Bewerbertage

& Vorträge

an Krankenpflege-Universitäten in Portugal

Durch unsere langjährige Erfahrung in diesem Bereich und können hervorragende Referenzen ausweisen. Wir rekrutieren ausschließlich im Namen unserer Kunden vor Ort in Portugal. Dabei verstehen wir uns als Teil Ihres HR-Teams und arbeiten eng mit dem jeweiligen Ansprechpartner Ihrer Klinik zusammen. Bevor Sie sich entscheiden, ausländische Pflegefachkräfte zu rekrutieren und langfristig zu binden, sollte vor dem Start das Projekt umfassend durchdacht und konzeptionell gestaltet werden. Sowohl Personal- als auch finanzielle Ressourcen sind dafür zwingend nötig.
Personalgewinnung beginnt heute nicht erst auf dem Stellenmarkt, sondern bereits in Schulen
Bewerbertage und Vorträge:
  • Erstgespräch und Vorstellung unserer Dienstleistungen beim Kunden und Profilerstellung
  • Kandidatenansprache und Vorstellung der Kliniken an Krankenpflege-Universitäten in Portugal
  • Vorselektion der Bewerbungen (Bewerbermanagement)
  • Kandidateninterviews zur Erfassung der Wechselmotivation und fachliche Vorauswahl
  • Persönliches Treffen und Kennenlernen zwischen Kunde und Kandidaten

 

 

Organisation

Begleitung

Wir achten darauf, dass Deutschkurse die spezifischen Bedürfnisse von Lernenden berücksichtigen und integrieren auch berufsbezogene Sprachkenntnisse, damit eine ausreichende Kommunikationsfähigkeit in der Klinik möglichst rasch erreicht wird.
Die Kandidaten lernen in Portugal Deutsch bis Sprachniveau B1.2 bzw. B2.2
(nach dem „Europäischen Referenzrahmen“).
Mit dieser fortgeschrittene Sprachanwendung kommen sie nach Deutschland, arbeiten in der Klinik bereits als Krankenpflegehelfer/in. Das für die Anerkennung zur Pflegefachkraft erforderliche B2-Sprachniveau erwerben die neuen Mitarbeiter/innen vor Ort in Deutschland parallel zur Arbeit.

 

 

Interviews

Meet & Greet

Ab einem Auftrag von 10 Kandidaten organisieren wir für unsere Kunden Bewerbertage in Portugal um sich persönlich kennen zu lernen. Die Interviews werden auf Deutsch und Portugiesisch durchgeführt.
Ebenso erfolgt ein Besuch bei einer Krankenpflege - Universität um die Ausbildungskriterien kennenzulernen.

Skype - Interviews

Mit den Kandidaten, die aus unserer Sicht am besten für das Stellenprofil der Klinik passen wird mit den Pflegedienstleitungen und unserer portugischen Dolmetscherin, die selbst Gesundheits- und Krankenpflegerin ist und in Deutschland arbeitet, ein Skype-Interview geführt. 

Vorbereitung

für die Arbeit in deutschen Kliniken

Für jede ausländische Pflegekraft bedeutet das Arbeiten in einer deutschen Klinik eine Lebensumstellung. Eine neue Sprache, Kultur und ein anderes Arbeiten mit abweichenden Aufgaben und Verantwortungen.

Die portugiesische Pflegeausbildung ist ein akademisches Studium und dauert 4 Jahre. Der Praxisanteil in der deutschen Pflegeausbildung ist allerdings höher. Daher ist es im Vorfeld schon wichtig, die Kandidaten über die Aufgaben und Tätigkeiten einer deutschen Gesundheits- und Krankenpfleger/in zu informieren.

 

Deshalb bieten wir am Ende des Sprachkurses in Portugal einen viertägigen Pflegefachexkurs zum Thema "Begriffe und Bedeutung" an.

Integration in Deutschland

Anerkennung

Sobald die Kandidaten in Deutschland sind, wird die fachliche Anerkennung als Gesundheits- und Kankenpfleger/in parallel bei den Behörden beantragt.

Um die Formaltäten im Rahmen der Anerkennung kümmert sich die JOB AG Medicare.

Onboarding

Für die Hilfestellung im Alltag (Telefon / Internet, Bankgeschäfte, Behördengänge, ÖPNV-Tickets etc.) steht den neuen Mitarbeiterinnen der Klinik ein Integrationsansprechpartner von der JOB AG Medicare zur Seite.